Kuss des Tigers (Tigersaga #1) - Colleen Houck

Verlag: Heyne
Gebunden: 543 Seiten
Preis: 16,99

ISBN-10: 
3453267737 

SBN13: 9783453267732









Worum geht's?

Eine Liebe für die Ewigkeit

Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?


Was wir dazu sagen:

Skyla
Das wunderschöne, schimmernde Cover, schrie gerade zu "Nimm mich mit!". Als ich dann auch noch sah, dass es um Indien gehen würde war ich hin und weg. Wie ihr vielleicht schon von meiner Rezension von "Der Ruf des Kolibri" wisst, LIEBE ich Geschichten in denen man viel über exotische Länder erfährt.
Die abenteuerliche Liebesgeschichte zwischen Ren und Kelsey ist wirklich spannend, als Leser reist man mit den beiden durch das exotische und mystische Indien und lernt indische Legenden und Traditionen kennen, denen sich die Geschichte bedient. 
Wer Sagen und fremdartige Mythologie begeistert ist, ist damit gut bedient.
Wie das in letzter Zeit immer so ist in Paranormal-Romance Büchern, gibt es auch hier eine Dreiecksbeziehung (love triangle). Den kaum sind die beiden in Indien, taucht Rens Bruder Kishan auf; genauso wunderschön und toll wie sein Bruder, aber vom Charakter ganz anders. 
Colleen Houck beschränkt sich die meiste Zeit auf wenige Charaktere, dafür sind sie alle wirklich sauber ausgearbeitet und liebeswert. Gut, Kelsey ist ein bisschen naiv und am Ende ruiniert sie alles, aber das musste sein für den zweiten Teil. Ren ist einfach nur....wow. Und sein Bruder Kishan, den man aber erst richtig in den darauffolgenden Teilen kennenlernt ist genauso, ein richtiger Traumtyp. (Nicht übel nehmen, aber nach dem 2. und 3. Teil würde ich mich, wenn ich wählen dürfte, für ihn entscheiden, aber Ren passt trotzdem besser zu Kelsey). Ach ja und dann gibt es da noch Mr. Kadam, die Weisheit und Ruhe in Person. Er ist mir im Laufe der Serie immer mehr ans Herz gewachsenen.
Gefallen haben mir auch die zum Teil wirklich witzigen Gedanken der Protagonistin. Außerdem war es gut und flüssig zu lesen, da Houck einen zeitgemäßen, wirklich schönen Schreibstil hat. Gekonnt beschreibt sie die Handlungsorte, sodass ich zeitweilig mit Kelsey und Ren im wundervollen Indien war und nach dem weglegen des Buches wirklich Fernweh bekam.
Ein paar Mängel gibt es natürlich immer. Wie sich Kelsey am Ende im Selbstmitleid gesuhlt hat, war wirklich übertrieben und auch wie sie daraufhin gehandelt hat. Aber wie ich schon vorhin erwähnt habe, ist das ganze nötig für die Fortsetzung.

Fazit:

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, aber man sollte wissen dass es sich um eine Liebesgeschichte dreht, die auch stellenweise ein bisschen kitschig ist. Aber allein der Tigerprinz Dhiren/Ren ist es wert dieses Buch zu lesen. Und die in die Geschichte eingeflochtenen indischen Mythen und exotischen Orte geben allem noch diesen besonderen Touch.

Wer noch mehr Ren und Kishan will, hier sind Band zwei (Pfad des Tigers) und drei (Fluch des Tigers - bis jetzt nur auf Englisch erschienen; voraussichtlich 25.Februar 2013)

Kommentare:

  1. Ich will es unbedingt lesen!
    Vielleicht komme ich ja demnächst dazu :)

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fand es echt toll, aber es ist teilweise ziemlich kitschig ;D

      Löschen

Wir freuen uns immer über Kommentare, also schreibt einfach mal drauf los. Es ist völlig egal, ob lang oder kurz. Nur einigermaßen sinnvoll wäre schön :)